Monatsarchiv Oktober 2020

Förderung des Stallumbaus zur Verbesserung der Haltungsbedingungen von Sauen

Förderziel: „Mit dieser Richtlinie werden Stallumbauten sowie Stallersatzbauten gefördert, die die Vorgaben der Siebten Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung kurzfristig und vor Ablauf der Übergangszeit umsetzen oder darüber hinausgehen.“

Förderhöhe sind 40 % der Investitionskosten (Netto) max. 500.000,- € Zuschuss pro Betrieb

Anträge können bis zum 15.03.2021 gestellt werden

Mehr Informationen finden Sie hier:

Stellenangebot Agraringenieur (w/m/d) in Teilzeit

Für unsere Geschäftsstelle in Amerang suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/en Agraringenieur (w/m/d) in Teilzeit

Ihr Aufgabengebiet:

  • Unterstützende und selbständige Aufgabenübernahme in der Geschäftsstelle in Amerang im Bereich der Einzelbetrieblichen Investitionsförderung und im Bereich der Energieeffizienzförderung in den Gebieten Rosenheim/Traunstein

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Agrarwissenschaften oder vergleichbares Studium
  • Eigenständigkeit und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zu Verantwortungsübernahme
  • Belastbar, flexibel, teamfähig
  • Gute EDV-Kenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • Attraktive, leistungsbezogene Vergütung
  • Sehr abwechslungsreiches Tätigkeitsgebiet
  • Flexible Arbeitszeiten in einem kollegialen Team

Fühlen Sie sich von dieser interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeit angesprochen, senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Ihrem frühestmöglichen Einstiegstermin zu. Vorzugsweise per Email an folgende Adresse:

Bundesprogramm Energieeffizienz – Neue Richtlinie veröffentlicht

Das Bundesprogramm Energieeffizienz für Landwirtschaft und Gartenbau ist seit diesem Jahr ein wichtiger Teil des Klimaschutzplans 2030 der Bundesregierung für den Sektor der Landwirtschaft. Dafür stehen aus dem Energie- und Klimafonds (EKF) insgesamt 156 Millionen Euro bis zum 31. Dezember 2023 zur Verfügung.
Ziel des Klimaschutzplans 2030 ist es, den CO2-Ausstoß der Landwirtschaft bis 2030 um 14 Millionen Tonnen CO2 gegenüber 2014 zu senken.
Die zugelassenen Energiesachverständigen der BBA GmbH zeigen Ihnen mögliche Einsparpotentiale auf Ihrem Betrieb auf; Die BBA GmbH unterstützt Sie bei der komplexen Antragstellung zur Förderung der Energieeffizienz.
Eine Antragstellung ist ab dem 01.11.2020 möglich

Weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten erhalten Sie auf unserer Homepage bba-baubetreuung.de/foerderprogramm-energieeffizienz-eep/ oder durch einen persönlichen Kontakt.

Rufen Sie uns an (Tel.: 08075/914090) oder senden Sie uns ein E-Mail; wir helfen Ihnen weiter.